Lieber Tandempassagier 

Ist es nicht der Ur-Traum des Menschen, lautlos wie ein Vogel durch die Luft zu gleiten, über Berge und Täler zu fliegen und dabei die Welt von oben zu betrachten? Mit dem Gleitschirm ist dies möglich. Lassen Sie sich als Passagier den unbeschreiblich schönen Ausblick von oben zeigen und genießen Sie das unvergessliche Gefühl das damit verbunden ist.

Wir bieten ihnen als eines der wenigen Unternehmen mehrere Möglichkeiten dieses unvergessliche Erlebnis zu erfahren. Es besteht für sie die Chance zwischen verschiedenen Fluggebieten in der Schweiz, Österreich und Deutschland zu wählen um sich den Traum vom Fliegen zu erfüllen.

Folgend finden sie nähere Informationen zu den Fluggebieten, jeweilige Kontaktdaten und dem Ablauf des Fluges.
(für weitere Infos bitte auf das jeweilige Land klicken )

Österreich

Schweiz



Allgemeine Information für den Tandemflug:

Der Pilot
Unsere Piloten sind langjährige Tandemprofis und Gleitschirminstruktoren. Wir fliegen ausschließlich mit geprüftem Material, gewartetem Rettungsgerät und unter den allgemeinen Auflagen des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL, LBA). Unsere Piloten sind ausbildungstechnisch auf dem neusten Stand und werden regelmäßig weitergebildet. Unser hauseigenes Sicherheitstraining ist einer der umfangreichsten und professionellsten Weiterbildungskurse weltweit. Der jährliche Besuch solcher Kurse ist für unsere Tandempiloten Pflicht. Sie können sich ihrem Tandempiloten bedenkenlos und vollumfänglich anvertrauen, denn es gibt nur wenige die diesen Sport so gut beherrschen wie sie!

Der Gleitschirm
Seit den Anfängen von über 27 Jahren hat das Material einen hohen Grad an Professionalität erreicht. Das Material wird einer strengen Prüfung unterzogen und wird jährlich gewartet und nachgeprüft. Eine Gleitschirmausrüstung wiegt ca. 15-25kg. Die Tandemausrüstung hält einer Belastung von mehr als zwei Tonnen stand. Die Fluggeschwindigkeit beträgt 25-45km/h bei einem Gleitwinkel von ca. 1:8. Mit einem modernen Gleitschirm lassen sich bei entsprechender Wetterlage und fliegerischem Können Strecken von über 100km zurücklegen.
Kein anderes Fluggerät bietet eine vergleichbare Flexibilität. Der Gleitschirm ist das leichteste bemannte Flugzeug!

Der Treffpunkt
Der Treffpunkt mit ihrem Tandempilot wird einige Tage vor dem Wunschtermin vereinbart (je nach dem wo sie ihren Tandemflug absolvieren möchten). Da das Wetter in unserem Sport entscheidend ist wird in der Regel am Vorabend  vor dem Flugtag noch einmal Rücksprache genommen.

Die Bergfahrt
Das Ticket für die Berfahrt ist im Flugpreis nicht inbegriffen. Falls nicht bereits eine entsprechende Jahres- oder Tageskarte vorhanden ist, empfehlen wir mit dem Kauf des Tickets zu warten. Der Tandempilot wird vor Ort die Wettersituation noch ein mal abschätzen und unter Umständen eine Planänderung vornehmen müssen.
Die Bergfahrt erfolgt zusammen mit dem Tandempilot. Freunden und Familien empfehlen wir im Tal zu bleiben. Meist ist die Verfolgung des Fluges vom Landeplatz spannender.

Der Start
Schon während der Bergfahrt wird der Pasasagier auf den Flug vorbereitet und man nutzt die Zeit um die Flugroute zu besprechen.
Am Startplatz angekommen wird der Startablauf besprochen. Achten sie darauf, dass sie alle Wertsachen aus den Hosentaschen entfernen und in Säcke verstauen die mittels Reißverschuss zu verschliessen sind. Es ist nur beschränkt Platz im Gurtzeug um ihre Sachen sicher zu verstauen. Nach der kurzen Vorbereitung des Gleitschirmes und dem Anziehen des Gurtzeuges wird auf Kommando des Piloten gestartet. Einige wenige aber entschlossene Schritte sind nötig und schon gleitet man durch die Lüfte.

Im Flug
Unmittelbar nach dem Start wird ihnen der Pilot behilflich sein es sich bequem im Gurtzeug zu machen. Es ist wichtig, dass sich der Passagier wohl fühlt und auch komfortabel sitzt. Wir versuchen unseren Passagieren ein umfangreiches Flugerlebnis zu bieten. Dabei versuchen wir auch Thermik (warme Aufwinde) zu nutzen um den Flug zu verlängern.
Teilen sie dem Piloten unverzüglich mit falls sie sich nicht wohl fühlen, ihnen kalt wird oder einfach nicht bequem sitzen. Er wird ihnen umgehend helfen. Teilen sie dem Piloten ebenso mit wenn sie etwas spezielles anschauen wollen oder sie einfach über ihr Hotel oder Ferienhaus fliegen wollen. Der Pilot wird ihnen gerne ihre Wünsche erfüllen sofern es das Wetter und die Flughöhe erlauben.
Bei ruhigen Bedingungen können sie auch gerne das “Ruder” ein mal selber in die Hand nehmen und den Gleitschirm selber lenken. Der Pilot gibt ihnen dazu die entsprechenden Anweisungen.
Auch für Action haben wir ein breites Repertoire. Unsere Piloten zeigen ihnen gerne wie sich Wing-Over oder eine Steilspirale anfühlen. Dabei sind G-Belastungen von über 3G zu erleben!
Beachten sie, dass selbständiges Fotographieren oder Videofilmen untersagt ist. Sämtliche Instrumente müssen gegen Herunterfallen gesichert sein. Der Pilot macht auf Wunsch Aufnahmen mittels einer Spezialkamera. Die Bilder werden nach dem Flug auf einen Speicherstick oder eine SD-Karte gespeichert oder einer CD gebrannt.

 Die Landung
Die Landung ist denkbar einfach und bedarf nur einer kurzen Einweisung welche sie kurz vor dem Landeanflug vom Piloten kriegen. Der Pilot lenkt den Gleitschirm präzise auf den Landeplatz und setzt den Passagier sanft auf der Landewiese ab.

Unbedingt mit zu bringen ist:
– knöchelhohes Schuhwerk (Wanderschuhe)
– warme Kleidung (Handschuhe, windschützende Jacke, eventuell Thermohose)
– Memory stick oder SD-Karte
– gute Laune!

Hinweis: chronische Krankheiten (Herzkreislaufprobleme, Epilepsie, Asthma usw.) müssen bei der Anmeldung angegeben werden.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Team X-dream Fly…
…lebe deinen Traum