———————————————————————————————
21.04.2014 X-dream Fly Rettungsgeräte Freigabe für externe Container
x46Nach langen und aufwändigen Tests haben wir unsere Rettungsgeräte der X-One und X-Curve-Serie für externe Container freigegeben. Nachdem weder die betroffenen Gurtzeughersteller noch die Zulassungsstellen in diesem doch sicherheitsrelevanten Punkt lösungsorientiert agierten, haben wir uns bei X-dream Fly der Sache angenommen und versucht den Piloten/innen eine Lösung zu bieten. Mehr Details zu der Freigabe könnt ihr in der jeweiligen Betriebsanleitung der Rettung lesen.
read more…
 
 
———————————————————————————————
06.09.2014 Sicherheitstraining SIKU Gardasee vom 29.08 – 02.09.2014

SIKU_29.08-02.09.20144 abwechslungsreiche Tage am Gardasee mit der Flugschule Dreyeckland. Rolando, der Big Boss, hat uns mal wieder ein komplettes Training gefüllt und einen bunten Mix an Teilnehmern gebracht. Vom blutigen Anfänger bis hin zu SAT und Dynamik Stall waren alle Könnens- und Leistungsstufen vertreten. Trotz des durchwachsenen Wetters zum Ende hin…
read more…

 
 
———————————————————————————————
13.08.2014 Sicherheitstraining SIKU Walensee vom 07 – 10.August.2014
SIKU_07-10.08.20144 Tage Sicherheitstraining mit einer wechselnden Gruppe. Auch wenn wir nicht alle Flüge absolvieren konnten so war doch bei jedem Teilnehmer…
read more…
 
 
 
 
 
 
———————————————————————————————
11.06.2014 Sicherheitstraining SIKU Walensee vom 05 – 08.Juni.2014

SIKU_28.05-01.06.20144 Tage Sicherheitstraining bei besten Bedingungen mit einer Hammergruppe der Flugschule Dreyeckland. Roland der “Big Boss” hat wieder einmal mit seinen Schülern ein SIKU bei X-dream Fly besucht. Das Ergebnis war mehr als zufriedenstellend. Alle Teilnehmer konnten es kaum glauben was…
read more…

 
 
———————————————————————————————
03.06.2014 Sicherheitstraining SIKU Walensee vom 29.Mai – 01.Juni.2014

SIKU_29.05-01.06.2014Dieses Training war eine Neuheit in der X-dream Fly Historie. Wir haben ein SIKU doppelt geführt welches durch Dani und Geri betreut wurde. An drei Tagen konnten wir über dem Walensee Manöver wie Nicken über die Querachse bis hin zum Rythmic SAT sehen. Ein sehr weites Spektrum von Schirmen und Könnensstufen war vertreten…
read more…

 
 
———————————————————————————————
26.05.2014 Sicherheitstraining SIKU Walensee vom 24 – 25.Mai.2014

SIKU_24-25.05.2014Vielen Dank an die hochmotivierte Gruppe des letzten Wochenendes. Bei gutem Wetter konnten wir in 2 Tagen bis zu 7 Flüge absolvieren und unsere Teilnehmer ein gutes Stück weiter bringen in Richtung Schirmbeherrschung und sicherem Flugstil.
Jeder hat abgeliefert… TIPPTOPP.
read more …

 
 
———————————————————————————————
21.04.2014 X-dream Fly Rettungsgeräte Freigabe für externe Container

x46Nach langen und aufwändigen Tests haben wir unsere Rettungsgeräte der X-One und X-Curve-Serie für externe Container freigegeben. Nachdem weder die betroffenen Gurtzeughersteller noch die Zulassungsstellen in diesem doch sicherheitsrelevanten Punkt lösungsorientiert agierten, haben wir uns bei X-dream Fly der Sache angenommen und versucht den Piloten/innen eine Lösung zu bieten. Mehr Details zu der Freigabe könnt ihr in der jeweiligen Betriebsanleitung der Rettung lesen.
read more…

———————————————————————————————
25.01.2014 Das Gurtzeug

x21Ein neuer Beitrag zum Thema Gurtzeug. Wir wollen euch hiermit zeigen wie wichtig das Gurtzeug für einen sicheren und effektiven Flugstil ist. Was alles von der richtigen Sitzposition abhängt bzw. wie ihr eure beste Einstellung finden könnt.
read more…

 
 
 
———————————————————————————————
17.01.2014 Der Drei-Phasen-Start

xvierzehnHier haben wir den Ablauf eines Gleitschirm-Startvorganges erklärt und beschrieben. Weiters wollen wir auf die eventuellen Gefahren und zu beachtenden wichtigen Punkte während des Startlaufes näher eingehen.
read more…
 
 
 
 
 
———————————————————————————————
08.01.2014 Vollmondfliegen mit X-dream Fly

VollmondfliegenBezüglich Vollmondfliegen werden wir eine entspannte Runde zusammen rufen. Geplant ist gemeinsames Fliegen im Raum Flims/Laax/Falera…
read more…
 
 
 
 
 
 
———————————————————————————————