Infos Siku Gardasee

Der Anbieter und Vertragspartner für die Sicherheits- & Performancetrainings
ist X-dream Fly SCHWEIZ.

X-dream Fly GmbH
Dorfstrasse 14
8881 Tscherlach
Schweiz

SIKU Unterlagen & Termine

Hier kannst du dir alle wichtigen Unterlagen runterladen
& dir gleich den Siku-Termin deiner Wahl sichern

1 Tagestraining
€ 190,00pro Person
  • CHF 210,00
2 Tagestraining
€ 350,00pro Person
  • CHF 385,00
3 Tagestraining
€ 470,00pro Person
  • CHF 520,00
5 Tagestraining
€ 610,00pro Person
  • CHF 675,00

Liebe TrainingsteilnehmerInnen,
in den folgenden Zeilen werden wir kurz auf den Ablauf und die wichtige Einzelheiten
zum SIKU in ITALIEN|GARDASEE eingehen.

ACHTUNG!

Die Belastungen des Materials an einem Sicherheitstraining sind hoch. Wir haften weder für Materialschäden noch für Drittschäden.
ALLGEMEINES

Nach der Begrüßung am Mittwoch um 12:00 Uhr gibt es eine kurze Einführung zum Ablauf des Siku und im Anschluss folgt das eigentliche Briefing mit Manövererklärung. Es werden an jedem einzelnen Trainingstag die Flugmanöver vorab besprochen und bei Bedarf individuell darauf eingegangen. Das Siku-Manöverblatt soll vollständig mit den gewünschten Manövern und persönlichen Daten ausgefüllt, zum Treffpunkt am ersten Tag, mitgenommen werden. Es findet an jedem Flugtag ein Briefing statt. Dies wird abhängig von der aktuellen Wettersituation zeitlich angepasst und dauert im Normalfall bis max. 10:00 Uhr. Am ersten Tag fahren wir zum Landeplatz für die Landeplatz- und Fluggebietseinweisung. Im Anschluss gehen wir geschlossen zur Seilbahn und lösen dort unser Bergbahnticket (Tarife der Funivia Malcesine-Monte Baldo). Am Startplatz angekommen gibt der Startleiter noch eine entsprechende Einweisung und das eigentliche Training kann beginnen. Die Teilnehmer sollten sich nun möglichst schnell startklar machen. Es gibt keine spezielle Reihenfolge, außer der Startleiter gibt eine vor. Um einen reibungslosen und raschen Ablauf des Trainings zu gewährleisten, sollten im Falle eines Startabbruches mind. immer zwei Piloten gleichzeitig startklar sein. Der Startplatz soll sauber und ordentlich hinterlassen werden. Wir bitten daher jeden Müll, ob selbst oder vom Nachbarn verursacht, mitzunehmen und nach dem Flug ordnungsgemäß zu entsorgen. Um Batterie zu sparen ist das Funkgerät nach der Landung selbstständig auszuschalten. Rasches Zusammenlegen und Verstauen der Ausrüstung ist geboten. Bitte den nachfolgenden Teilnehmern nach deren Landung beim Zusammenlegen helfen. Je nach Teilnehmeranzahl wird zuerst ein Teil oder die ganze Gruppe, per Bus vom Landeplatz zur Seilbahn transportiert, welche dann bitte selbstständig so rasch als möglich wieder zum Startplatz hochfährt. 30 Minuten nach der Landung des letzten Teilnehmers beginnt das De-Briefing mit Videoanalyse – Treffpunkt dazu wird vor Ort bekanntgegeben. Die Dauer ist abhängig von der Anzahl an Trainingsteilnehmern.

SITUATIONSPLAN

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung

Team X-dream Fly… lebe deinen Traum

Menü